Betthupferl

Letzte Woche habe ich schnell ein paar Betthupferl verpackt, denn die Zwillinge haben in der Schule übernachtet.

Dafür habe ich die neue Elefanten Stanze eingeweiht.

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

Advertisements

Technik Blog hop „partial Die cutting“

Ein herzliches Hallo zu unserem heutigen Blog Hop.

Wahrscheinlich kommst du von Simone zu mir gehüpft. Danke, dass du dir die Zeit auch für mein Projekt nimmst.

Ich möchte heute das „partial Die cutting“ oder das teilweise ausstanzen näher bringen.

Hier ist meine Karte, die ich mit dieser Technik gemacht habe:

 

Zuerst mit Bleistift die Linie einzeichnen, bis wohin ausgestanzt werden soll.

Dann die Schablone an der Linie anlegen.

Die Acrylplatte bis zur Bleistiftlinie anlegen und durchkurbeln.

Danach mit einem Skalpell entlang der Bleistiftlinie die noch festsitzenden Aussparungen entfernen und den Bleistift wegradieren.

Die Karte noch etwas verzieren.

Ich hoffe anhand der Bilder war die Beschreibung verständlich. Und jetzt viel Spaß bei

Helke

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

Gastdesigner beim Papierversuchung Blog hop

Ich freue mich sehr, dass ich heute als Gastdesigner beim Papierversuchung Blog Hop mit dabei sein darf.

Das Thema diesen Monat  lautet Sommer oder das Produktpaket Tropenflair.

Eigentlich kann man das fast gleichsetzen, denn das Produktpaket Tropenflair ist Sommer pur.

Du hast sicherlich schon etliche Projekte mit den tollen Blättern gesehen; deshalb habe ich mich für eine kleine dreieckige Verpackung aus dem Designerpapier „Traumhaft Tropisch“ entschieden und mit den Blättern und Blüten verziert.

 

Ich habe mir die Verpackung selbst überlegt, was aber nicht heißt, dass sie nicht bereits irgendwo in den Weiten des www existiert.

Basis ist ein gleichseitiges Dreieck.

Zuerst eine Linie von 8 cm (bei mir) ziehen.

An den jeweiligen Endpunkten den Zirkel, der ebenfalls auf 8 cm eingestellt ist, einstechen, und die Schnittstelle konstruieren.

Da meine Verpackung eine Höhe von 1,5 cm hat, habe ich ein entsprechendes Rechteck an die Basis des Dreieckes gezeichnet.

Der Vorgang wird wiederholt, bis die Konstruktion so aussieht wie auf dem letzten Bild. Ich habe es ausgeschnitten und als Schablone benutzt.

Hoffentlich war die Erklärung verständlich. Wenn nicht, schreibe mir einfach.

Schau doch noch bei den anderen Mädels des Papierversuchung Design Teams vorbei:

 

Stefanie Droop – https://stempelnmitliebe.de
Nadine Hößrich – (setzt aus)
Karin Drechsler – https://www.karinskreativkiste.de
Heike Schönfeld – https://schnipselich.de
Isa Nossal-Osawa – https://stempeltoertchen.blogspot.com
Melanie Vogel – https://www.stempelhausen.de
Evi Bosselmann – https://xn--kreativglck-1hb.de
Anne-Katrin Stallmann – http://aks-stempelwerk.bastelblogs.de
Carola Tidl – http://lielanlinz.com
Eva Loidl – http://kritzelherz.com
Bettina Reisinger – http://allthebettywishes.com
Beate Spuhler – https://beatestempelt.com Hier bist du gerade.
Manuela Geiswinkler – https://melomakes.blogspot.com

 

 

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

 

 

Global Design Project #144

 

Ich habe es diese Woche doch noch geschafft, mein Projekt für das Global Design Project zu verwirklichen. Im Kopf hatte ich es schon die ganze Zeit, aber manchmal ist es gar nicht so einfach, diese Idee auch real werden zu lassen.

Ich lasse mal die Bilder für sich sprechen.

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

Super Aktion im Juli

Überlegst du auch Stampin up Demonstrator zu werden?

Dann komme doch im Juli in mein Team.

Zusätzlich zum Starterset für 129€ (enthält selbst zusammengestellte Produkte im Wert von 175€, sowie Geschäftsmaterial für den Start) gibt es im Juli ein Gratisset mit 10 Stempelkissen! (Entweder eine der vier Farbfamilien: Prachtfarben, Signalfarben, Pasellfarben oder Neutralfarben oder die beiden InColor-Kollektionen) im Wert von 81€ dazu!

Überlege es dir und melde dich. Ich freue mich schon darauf.

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

 

 

Global Design Project #143

Diese Woche beim Global Design Project sollen wir zeigen, was wir aus dem neuen Katalog mögen.

Das in ein Projekt zu packen ist leider unmöglich, aber ich mag grün und Blätter.

In allen Schattierungen. Deshalb habe ich zu Minzmakrone und Lindgrün gegriffen.

Für meine Blätter (Framelits Rankenrahmen) habe ich mir eine Schablone gebastelt und mit der Schwammwalze in den beiden Grüntönen eingefärbt. Viel mehr braucht es nicht.

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

Pizzabox tropisch

 

Eine schnelle Verpackung mit Hilfe der Pizzabox ist mir vom Basteltisch gehüpft.

Passend zum Inhalt sind die Farben auf der Box abgestimmt. Die Farbverläufe sind mit Fingerschwämmchen schnell gemacht.

Es liegen noch viele Blätter auf meinem Basteltisch herum, die sicher auch noch ihren Platz auf dem ein oder anderen Kärtchen bekommen werden.

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“

Tropenflair

Tropenflair, so heisst das Stempelset, mit dem ich mich gestern ausgetobt habe. Entstanden ist eine Geburtstagskarte, die jedoch in der Mitte geöffnet wird. Zusammen gehalten wird sie mit weisser Kordel.

Die Blüten sind in den neuen Farben Ananas und Kussrot gestempelt.  Für den tollen Effekt den Stempel in die hellere Farbe (bei mir Ananas), und danach den Rand mit Fingerschwämmchen in Kussrot einfärben. Die Blümchen haben Karibikflair! Echt toll!

Die Empfängerin bekommt mit der Karte noch eine Gurkenmaske geschenkt. Wir hatten vor Jahren mal ausgemacht, dass wir uns nichts mehr schenken, aber, da es ja nur eine Karte  (mit ein wenig Inhalt) ist zählt das ja gar nicht als Geschenk, finde ich.

Folge mir auf Instagram unter „beatespuhler“