Heute geht es wieder in eine neue Hüpfrunde des Stampin@first Designteams.  Das Thema lautet: Kartentechnik

Ich habe eine „floating panel Card“ gemacht. Das heisst, wenn die Karte geöffnet wird, sieht es so aus, als ob der innere Teil schwebt. Die Karte in Bewegung gibt es übrigens in der Story auf meinem Instagram Account „beatespuhler“ zu sehen.

Außen habe ich mich für ein Blümchen aus „painted poppies“ in meiner neuen Lieblingsfarbe Grapefruit entschieden. Und ja, es ist auch Designerpapier auf meiner Karte zu sehen, toll, oder?

 

Sie geht eigentlich ganz einfach:

Neben einer normalen Klappkarte werden zwei Stücke mit den Maßen 6 x 6 cm und ein Stück mit dem Maß 14 x 10 cm (das in der Hälfte gefaltet wird) benötigt.

Für die Abstandshalter werden die Stücke mit 6 x 6 cm benötigt. Eine Falz geht Diagonal von links unten nach rechts oben. Die nächsten Falzlinien werden bei 1 cm, 3 cm und 4 cm gesetzt (siehe Bild)

Dann wie im Bild abschneiden, und rechts noch bis zur 3 cm Falz einschneiden.

Die Falzlinien nach hinten falten und die Mitte ebenso.

In der Karte bei 3 cm eine Markierung setzen.

Die beiden Dreiecke knapp untereinander an der Mittelfalz (unterhalb der 3cm Markierung) festkleben.

Dann Kleber auf die anderen  Falze geben. Karte zusammen falten und die kleinere Karte so einkleben, dass sie im geschlossenen Zustand nicht über den Kartenrand steht.

Viel Spass beim Nachbasteln und jetzt geht es weiter zu Nadine

 

Und hier noch mal die Links zu den anderen Mädels:

Beate Hier bist du gerade